Hoffnung zu Ostern

Hoffnung im Weiten Raum

Der Herr ist auferstanden! Der Ostergruß und die damit verbundene Hoffnung hallt durch die Jahrhunderte. Wir haben eine etwas andere Osterzeit gestaltet im Weiten Raum und uns mit verschiedenen Menschen unterhalten, was Hoffnung für sie bedeutet. Seht selbst!

Ach übrigens – hast Du schon eine Osterkarte geschrieben? Nein? Dann nimmt doch eine von diesen, druck sie aus und gib sie weiter! Hoffnung kann man wecken…

Hoffnungskarten

Es gibt Hoffnung – es werden wieder gute Nachrichten kommen!

Heute bekommt ihr vom Weiten Raum etwas geschenkt: 4 Hoffnungspostkarten. Am Besten auf festes Papier ausdrucken (wenn ihr doppelseitig bei Eurem Drucker eingestellt habt, dann bekommt ihr 4 Karten mit Postkartenrückseite).

Hoffnungsmenschen sind wir – verschickt sie so oft ihr könnt und wollt an andere! Schreibt einen Gruß darauf und los. Als Grafik könnt ihr sie auch per Threema, Telegram, WhatsApp oder dem Nachrichtendienst Eurer Wahl versenden. Die Auferstehung macht uns deutlich, dass keine Lage aussichtslos, kein Grab zu fest verschlossen ist.

Andere Perspektiven: Judas

Judas, repentent, returning the pieces of silver *oil on panel *79 x 102.3 cm *signed c.r.: RL. 1629

Manchmal bekommt man andere Perspektiven auf bekannte Texte. So hat Gerrit Pithan mit seinem Text „Die Rede am Galgen“ eine andere Perspektive auf diesen von uns als Verräter verrufenen Judas Iskariot geschaffen.

Gerade am Anfang dieser so anderen Karwoche haben wir diesen Text für Euch als Audiofile (mp3) und als Druck bereit gestellt. Wir wünschen interessante Momente ob beim Hören oder Lesen und eine gute Andere Perspektive.

WaldWeihnacht in Cyriaxweimar 24.12.2019 | 16:30 Uhr

Am 24.12.2019 wollen wir uns wieder in einem Waldstück bei Cyriaxweimar zur WaldWeihnacht treffen. Der Geschichte von Weihnachten nachspüren, einen Weihnachtsbaum für die Tiere schmücken (naturverträgliche Materialien an kompostierbaren Schnüren bitte mitbringen) und gemeinsam in der Natur den heiligen Abend begehen ist das Thema des Nachmittags. Start um 16:30 Uhr, Ende ca. 17:45 Uhr – eine Karte findet ihr unten:

Unterwegs Zuhause am Sonntag den 08.12. // 15 Uhr bei Mirja und Björn Wagner

Photo by Hen Pritchard-Barrett on Unsplash

Am kommenden Sonntag sind wir bei Mirja und Björn Wagner (am Krappen 50) zu einem Unterwegs Zuhause um 15 Uhr. Da es regnen soll werden wir trotzdem „Weit“ gehen – was das bedeutet und wie das aussieht werden wir gemeinsam entdecken.
Gern begehen wir auch den 2. Advent zusammen von daher sind Keks und Kuchengaben höchst willkommen.

Wir freuen uns auf Euch!