Halb&Halb am Sonntag, den 23.1.22 um 18:00 Uhr: Worte als Wendepunkte

Photo by Olga Tsai on Unsplash

Lest zur Vorbereitung Jona 1 und 2! Bearbeitet den Text so, dass eure Gedanken und Gefühlen in der Typographie zum Ausdruck kommen. (Wörter größer und kleiner setzen, farbig gestalten, Text ausschneiden und wieder neu zusammensetzen etc.)

Wir treffen uns um 18:00 Uhr über zoom und erleben miteinander einen Bibliolog zu einer Episode aus der Apostelgeschichte. Dann verbinden wir die beiden Geschichten und unsere Eindrücke miteinander.

Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!

Meldet euch für den Zoomlink bei Kathy (01727619644)!

Weiter Raum am Sonntag, den 16.1.22 um 15:00 Uhr: Raum einnehmen und achtsam sein!

Photo by Annika Thierfeld on Unsplash

Zum Thema „Räume“ spazieren wir am Sonntag auf dem Rollstuhlpfadrundweg in Reddehausen. An einigen Stationen haben wir die Möglichkeit zu erleben:

wie wir selber unseren persönlichen Raum einnehmen wollen, ihn gestalten möchten.

wie wir dabei den Anderen begegnen, die das selbe tun. 

wie wir zusammen einen Raum gestalten.

 Der Wald bietet uns dabei einen wunderschönen großen Raum, der auch genügend Abstand und Zwischenraum ermöglicht.

Wir treffen uns am Sonntag, den 16.1.22 um 14:45 Uhr auf dem Wanderparkplatz Reddehausen. (Durch den Ort immer Richtung Grillhütte und dann bis zum Waldparkplatz.)

Herzlich willkommen 2022!

Photo by Sixteen Miles Out on Unsplash

Ein neues Jahr hat begonnen und wir freuen uns auf die Begegnungen mit euch! Die neuen Termine findet ihr unter Terminübersicht.

Wir wünschen euch Gesundheit und Freude an allem Guten, was ihr in eurem Lebensalltag entdeckt! Wir wünschen euch die Fähigkeit, bewusst einen eigenen Fokus zu setzen, damit ihr genügend Kraft, Schwung und Weiterkommen für euch persönlich erlebt. Wir wünschen euch heilsame Verbindungen zu anderen. Das Geschenk des Gebens und eine authentische Resonanz auf euer Tun. Gott stärke euer Vertrauen in sein Da-Sein und seine Liebe zu euch!

Waldweihnacht im Weiten Raum

Foto by Björn Wagner, Waldweihnacht 2017

Es ist eine unserer beliebtesten Traditionen, die wir im Weiten Raum entwickelt haben: die Waldweihnacht. Angelehnt an „lüttenweihnachten“ aus Norddeutschland schmücken wir einen Tannenbaum im Wald für die Wildtiere. Wir musizieren, singen mit viel Abstand in die Welt hinaus, hören eine Geschichte und feiern Licht, Frieden und Hoffnung. Sie werden uns immer neu geboren werden. Öffnen wir unsere Augen und Herzen! Wer dabei sein möchte, und die Wegbeschreibung braucht, bitte bei Kathy melden: 01727619644

Halb&Halb am Sonntag, den 19.12.21 „Fürchte dich nicht!“

Photo by Nsey Benajah on Unsplash

Bei unserem Format Halb&Halb machen wir eine Aktion alleine oder zu zweit und treffen uns anschließend online zum Austausch. Aktion für kommenden Sonntag: Wirf einen Blick auf deine Ängste. Aktuelle oder alte Ängste, die du kennst. Beschäftige dich damit, wie du sie mithilfe eines Fotos darstellen könntest und fotografiere etwas, das bedrohlich oder beängstigend ist.

Wir sehen uns um 16:00 Uhr im Zoom-Raum. Wer den Link nicht kennt, kann sich melden! 01727619644 Bis Sonntag!

Kommunikationswerkstatt am 12.12.21 um 16:00 Uhr online

Liebe Weiter Raum-Menschen und Gäste: am kommenden Sonntag träumen wir gemeinsam: Wie möchte ich Gemeinde, Gemeinschaft erleben? Wie sieht meine Zukunft vom Weiten Raum aus und wie könnte ich mich dabei einbringen?

Wir leben fluide „Kirche“ (oder besser Gemeinschaft mit christlichen Wurzeln?) und der offene und ehrliche Austausch inspiriert unsere Entwicklung, die je eigene und die unseres wunderbaren Gründungsprojektes. Jede*r darf bei dieser Suchbewegung dabei sein!

Erleb es einmal selbst! Am Sonntag nutzen wir dazu eine besondere Gesprächsmethode, die wir beim Gründer*innentreffen der Baptisten durch den Feuerkünstler und Coach Lutz Langhoff kennengelernt haben. Gute Erfahrungen konnten wir 2018 mit Christian Rommert sammeln, bei einem Seminar, wo ein Banner entstanden ist, das ihr in der Diashow betrachten könnt.

Wer dabei sein möchte, kann sich heute und morgen bei Kathy anmelden und bekommt dann den zoom-link zugeschickt. 01727619644

Weiter Raum am Sonntag, den 5.12.21 um 15:00 Uhr Naturritual im Winterwald

Photo by Aaron Burden on Unsplash

Drin sein ist auch nicht wirklich eine gute Option… Packt euch warm und trocken ein, bringt ein heißes Getränk mit und wir erleben gemeinsam ein Naturritual, angeleitet von Anni.

Wir treffen uns um 15:00 Uhr am Ortenberg, auf dem Wald-Parkplatz am Ende der Dürerstraße (bei Tabor). Meldet euch gerne an, dann freuen wir uns! 01727619644

Falls es zu kalt/feucht für das Ritual ist, machen wir miteinander einen Spaziergang, um in Bewegung zu sein. So können wir uns in jedem Fall sehen! Kinder sind willkommen!

Kränze binden und Adventsgestecke kreieren am 28.11.21 um 15:00 Uhr auf dem Behring Gutshof

Photo by Callum Wale on Unsplash

Wir treffen uns am Sonntag, den 28.11.21 um 15:00 Uhr auf dem Behring Gutshof. Anke leitet uns an, wenn wir Kränze binden und Adventsgestecke kreieren! Wir werden auf dem Hof unter einem Dach kreativ, so haben wir keinen geschlossenen Raum und trotzdem ein bisschen Schutz vor Wind und Wetter. Zieht euch entsprechend warm an!

Bringt eine Tasse mit, es wird heißen alkoholfreien Punsch geben und die Feuerschale werden wird auch bestücken. Wer schon Ideen und Material für Kränze und Gestecke hat: gerne mitbringen! Auch alles, was ein bisschen ausgefallener ist… Naturmaterialien werden da sein, Anke bringt einiges mit, wo wir draus auswählen können.

Bringt eine Gartenschere mit, wenn ihr habt und falls jemand eine Heißpistole hat, auch das wäre klasse, noch eine mehr zu haben!

Wer ein Gesteck machen möchte, kann auch eine Schale oder einen Übertopf von zuhause mitbringen.

Wir treffen uns ja schon um 15:00 Uhr – falls jemand erst später dazukommt, ist das auch in Ordnung!

Weiter Raum am 21.11.2021 um 15:00 Uhr: Naturritual

Photo by Mark Olsen on Unsplash

Am Sonntag, den 21.11.21 treffen wir uns bereits um 15:00 Uhr am Ortenberg, auf dem Wald-Parkplatz am Ende der Dürerstraße (bei Tabor).

Anni leitet für uns ein Naturritual an. Während dieser Zeit haben wir Raum die Natur so zu betrachten, dass dabei Impulse für den je eigenen persönlichen Weg entstehen können.

Da es jetzt früher dunkel wird, treffen wir uns schon um 15:00 Uhr. Bring dir gerne ein heißes Getränk mit und gemütliche, warme Kleidung.