Wir leiten eure Spenden effektiv weiter!

Schwere Unwetter haben Mitte Juli vor allem im Westen Deutschlands für verheerende Überschwemmungen gesorgt. Auch Gemeinden des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden sind davon betroffen. In vielen, vielleicht sogar allen Gottesdiensten wurde in den Fürbitten an die Menschen gedacht, die durch die Flutkatastrophe Angehörige verloren haben, deren Haus zerstört wurde und denen Hab und Gut weggeschwemmt wurde. Danke dafür!

Den BEFG und seine Missionsgesellschaft EBM INTERNATIONAL erreichten auch bewegende Solidaritätsbekundungen aus anderen Ländern wie Kroatien, Spanien, Italien, Griechenland, der Ukraine, Äquatorial Guinea, Sierra Leone und Peru. In Indien wurden sogar Gebetsketten für die Menschen in Deutschland organisiert.

Der BEFG hat ein Spendenkonto eingerichtet, um Hilfe leisten zu können. Mit den Spendengeldern sollen zum einen Gemeinden und Einrichtungen unterstützt werden, wenn Mittel aus Versicherung und öffentlicher Hand ausgeschöpft sind. Zudem soll Einzelpersonen geholfen werden, die in eine Notlage geraten sind. Die Weiterleitung dieser Spenden erfolgt über Gemeinden in den Katastrophengebieten. 

Gemeinden, die selbst betroffen sind oder von Privatpersonen wissen, die Hilfe benötigen, werden gebeten, sich für weitere Informationen an info(at)befg.de zu wenden.

Wir sind dankbar für alle Anteilnahme, Gebet und Hilfe!

Als Weiter Raum Marburg möchten wir mit sammeln. Bitte überweist eure Spenden an Weiter Raum Marburg, Stichwort „Flut 2021“ wir leiten sie zeitnah weiter!

SKB Bad Homberg Freikirchenbank

IBAN: DE49500921000001658107
BIC: GENODE51BH2

Stichwort Flut 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.