Zur documenta 14? Unbedingt! (07.-09.07.2017)

In diesem Jahr beehrt das größte Kunstereignis der Welt wieder Kassel. Die documenta 14. Zeitgenössischer Kunst aus allen Ländern der Welt. Da sind wir gerne dabei. Noch nicht als Kunst, sondern erstmal als interessierte Betrachter. In Begleitung des Kunstpädagogen und Theologen Gerrit Pithan werden wir ein Wochenende lang die Ausstellungen kennen lernen, Wege der Annäherung suchen und viel Gelegenheit zum Austausch haben. Ein künstlerisch kreatives (einfaches) Lager bietet uns eine Kasseler Gemeinde an, bei Bedarf gibt es eine illustre Auswahl an Hotels, die allerdings individuell gebucht werden müssen.

Hier der Flyer…

Werbung documenta 14b-2

 

 

Sorgen? Ne, heute nicht…

Heute Abend sollte es ab 19.00 Uhr bei WeiterRaum+ um „Sorgen“ gehen. Und darum, sich keine zu machen. Nun nehmen wir dies mal ganz praktisch auf und sorgen uns nicht um die Hindernisse, die sich nach und nach vor diesem Abend auftürmten. Und gehen gemeinsam aus. Treffpunkt um 19.00 Uhr an der Liebigstr 15a. Ziel: Das Quodlibet oder das Havanna (je nach dem, wie viele wir sein werden). Wir freuen uns auf dein Kommen…

[MUˈZIːK]

Es liegt etwas in der Luft: MU’ZIK. Ein neues Mitmachformat von Weiter Raum. Am 31.03. treffen sich Musikbegeisterte und tauschen ihre tiefsten Lieder, loben ihre höchsten Töne, malen zu Musik und bringen Gefühle zum klingen. Denn das ist das Motto: Gefühle, Feelings.

Wir beginnen um 19:00 Uhr mit einem Abendessen und ab 19:30 Uhr geht das Programm los. Hinterher gibt es die Songs des Abends auf Spotify und für uns jede Menge Eindrücke zum Nachklingen lassen. Bist Du am Start?

Sommerfest am Runden Baum

Am kommenden Sonntag feiern wir als Weiter Raum Marburg unser Sommerfest. Ort des Geschehens ist das Freizeitgelände „Runder Baum“ im Marburger Stadtwald. Hier gibt es eine örtliche Orientierung…

rb

 

Die Sause steigt um 15.00Uhr und Du bist herzlich eingeladen zum Kennenlernen, Plauderei, Kaffee und Kuchen, Spiel und Spaß…

Neu im Juni

Theologisches Wohnzimmer

Am Freitag, den 10.Juni treffen wir uns um 17:30 wieder zum Theologischen Wohnzimmer in der Pasternakstr. 9 am Ortenberg. Nachdem wir letztes Mal vorgestellt haben, mit welchen Sichtweisen man Bibeltexte interpretieren kann, wollen wir das jetzt an einem Beispieltext konkret anwenden! Alle, die sich dafür interessieren, sind herzlich eingeladen! Es gibt einen Text, den man zur Vorbereitung lesen kann, aber nicht muss – schreib uns einfach eine Mail, wenn du dich dafür interessierst!

 

Ressourcen-Seite hier auf der Homepage

Hier auf der Seite haben wir ganz neu eine Rubrik „Ressourcen“ eingerichtet, auf der wir auf interessante und inspirierende Dinge über den Weiten Raum hinaus hinweisen möchten.

 

Diese Seite ist noch nicht fertig (kannst du helfen?)

Seien wir ehrlich: Diese Internetseite entspricht so gar keinem Anspruch an eine zeitgemäße Webseite. Ist so. Punkt. Wir arbeiten dran, und in absehbarer Zeit werden wir diesem Mangel auch professionell abhelfen.

Bis dahin bleibt´s ein Provisorium. Wenn du Anregungen oder entsprechendes KnowHow hast, wie wir kurzfristig etwas optimieren können, freuen wir uns über deine Rückmeldung. Gerade im Blick auf das richtige Theme (mit dem man auch die 16 Unterseite ansteuern kann) könnten wir Tipps gebrauchen…

Geburtstag feiern

ein paar Tage noch, dann wird sie 19…
…86. Ganz schön alt, die Lady. Tausendneunhundertsechsundachtzig Jahre und kein bisschen müde. Wir nehmen dies zum Anlass, ein wenig zu feiern. Am Pfingstmontag um 15.00 Uhr bei Kleins. Mit Kaffee, Tee und Kuchen und einer kleinen liturgischen Feier. Bald mehr…

Wird´s Weihnachten?

Wir wünschen Dir und Euch von ganzem Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Ob Deine Wünsche in Erfüllung gehen? Ob Du die gewünschte Ruhe findest? Ob Du eine genussreiche oder erfüllte Zeit hast? Ob Du Freude am Wiedersehen und den Begegnungen hast? Ob Du Dich an den Reaktionen der Beschenkten freuen wirst? […]

Das möge gerne so sein. Noch mehr wünschen wir Dir, dass es dich einfach berührt. Dieses Fest. Ganz fest.

Solange du selbst redest, erfährst du nichts Neues.

(Arabische Weisheit)